Französisch für Mediziner

Gebrauchsanweisung mit Wörterbuch für Auslandsaufenthalt und Klinikalltag
3. Auflage
Balzer, Felix (Autor); Duttlinger, Alina (Autor); Haisch, Lea (Autor)
Erscheinungsdatum :
07/2018
Inhaltsverzeichnis
So kommen Sie während Ihres Auslandaufenthaltes im Klinikalltag und Studium gut zurecht. Das handliche Lexikon bietet alle nötigen Informationen zu medizinischen Begriffen, zum französischen Gesundheitssystem sowie zum Medizinstudium in Frankreich......mehr lesen
inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

So kommen Sie während Ihres Auslandaufenthaltes im Klinikalltag und Studium gut zurecht. Das handliche Lexikon bietet alle nötigen Informationen zu medizinischen Begriffen, zum französischen Gesundheitssystem sowie zum Medizinstudium in Frankreich und im französischsprachigem Ausland:

  • Anamnese und Untersuchung: Wortschatz, Redewendungen, Fragen an den Patienten, Beispiele für die Befunddokumentation, etc. Alles übersichtlich gegliedert nach den medizinischen Fachgebieten
  • Wörterbuch Französisch-Deutsch / Deutsch-Französisch inklusive Abkürzungen
  • Landes-Informationen: Das französische Gesundheitssystem und die Unterschiede zum deutschen System, landestypische Abläufe im Krankenhaus, etc.
  • Organisatorisches: Beispiele für Bewerbungen, zahlreiche Tipps

Neu in der 3. Auflage:

Aktualisierung: Neuer Concours in Frankreich, Einarbeitung von Infos zu französischsprachigen Ländern außerhalb Frankreichs (Schweiz, Kanada, Belgien, Mauritius, Karibik, einige afrikanische Staaten u.a.); Ergänzung von Idiomen und Vokabeln


Herausgeber / Autoren

Dieser clevere Begleiter wurde von Medizinstudenten initiiert, entwickelt und geschrieben:

Felix Balzer, Alina Duttlinger und Lea Haisch:

Gemeinsam haben sie in Freiburg Medizin studiert und im Rahmen des ERASMUS-Stipendiums ein Jahr in Paris verbracht. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen, das sie in Frankreich gesammelt haben, stellen sie in diesem fundierten Nachschlagewerk zusammen. Gedacht als unverzichtbare Hilfe für Studienaufenthalte im französischsprachigen Ausland.

Dr. med. Alina Duttlinger

Studiert und promoviert hat Alina Duttlinger an der Universität Freibung, in dieser Zeit verbrachte sie ein Erasmus-Jahr in Paris. Als Assistenzärztin arbeitete sie mehrere Jahre in den Bereichen der Inneren Medizin und der Kinderheilkunde. Zwischenzeitlich hat die Osteopathie ihr Leben verändert. Nach einer fünfjährigen berufsbegleitenden Ausbildung arbeitet sie nun in ihrer eigenen Praxis als Therapeutin für Osteopathie mit großem medizinischen Fachwissen im Hintergrund.

Dr. med. Lea Haisch

Ihr Studium absolvierte Lea Haisch an der Universität Freiburg und Leipzig. In einem anderen Land zu leben und zu arbeiten faszinierte sie schon lange. So nutze sie die Möglichkeiten und war für eine Famulatur in Wien, für ein Erasmus-Jahr in Paris und für ein Tertial des Praktischen Jahres in Genf. Nach der Promotion in Berlin verbrachte sie einen Forschungsaufenthalt in Bosten, MA, USA. Seitdem arbeite sie an der Universitätsklinik Münster in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

PD Dr. med. Dr. rer. nat. Felix Balzer

Seinen ersten längeren Aufenthalt in Frankreich hatte Felix Balzer während seines Zivildienstes im Elsass. Nach seinem ERASMUS-Jahr in Paris verbrachte er auch einen Teil seines Praktischen Jahres an der Seine und absolvierte nach einem Aufenthalt in New York (Weill Cornell Medical College) das letzte PJ-Tertial am Centre Hospitalier Universitaire in Pointe-à-Pitre auf Guadeloupe. Heute arbeitet Felix Balzer als Anästhesist und Informatiker an der Berliner Charité.