Gesundheits- und Krankheitslehre

für Pflege- und Gesundheitsfachberufe
4. Auflage
Schoppmeyer, Marianne (Herausgeber)
Erscheinungsdatum :
06/2018
Inhaltsverzeichnis
So lernen und verstehen Sie Krankheiten in ihrem gesamten Erscheinungsbild. Ideal für Ausbildung und Praxis. Kompaktes Wissen aus Gesundheits- und Krankheitslehre! Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit als den „Zustand völl......mehr lesen
inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

So lernen und verstehen Sie Krankheiten in ihrem gesamten Erscheinungsbild. Ideal für Ausbildung und Praxis.

Kompaktes Wissen aus Gesundheits- und Krankheitslehre!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit als den „Zustand völligen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens". Krankheit ist demnach jeder Zustand, der diesem Begriff nicht entspricht. In „Gesundheits- und Krankheitslehre" erfahren Sie alles Wichtige zu möglichen körperlichen und psychischen Erkrankungen des Menschen.

Dem Prinzip "vom Gesunden zum Kranken'' folgend, ist jedem Kapitel eine übersichtliche Einführung in die Anatomie und Physiologie und den Vorgängen im gesunden menschlichen Körper, vorangestellt.

Im Anschluss werden für die wichtigsten Erkrankungen pflegerische Maßnahmen kurz und präzise dargestellt, und zwar in Bezug auf Ursache, Symptome, Diagnostik und Therapie.

Das erwartet Sie in „Gesundheits- und Krankheitslehre: für Pflege- und Gesundheitsfachberufe":

  • Einführung in die Allgemeine Krankheitslehre
  • Ursache, Symptome, Diagnostik, Therapie mögliche Komplikationen und Rehabilitation zu jedem Krankheitsbild
  • Viele erklärende und übersichtliche Tabellen und Grafiken

Neu in der 4. Auflage:

  • noch attraktiveres Layout, erstmals vierfarbig
  • Abkürzungsverzeichnis und Glossar
  • Impfungen


Herausgeber / Autoren

Dr. med. Marianne Schoppmeyer beendete 1992 ihr Medizinstudium an der Universität in Würzburg. Danach arbeitete sie als Ärztin an der Medizinischen Hochschule Hannover in der Abteilung Neurophysiologie. Im Rahmen dieser Tätigkeit leitete sie Seminare und Praktika für Medizinstudenten im Fach Physiologie. Seit 1995 arbeitet sie als freie Medizinjournalistin für verschiedene medizinische Verlage und Fachzeitschriften.