Materialien zur Therapie nach dem Patholinguistischen Ansatz (PLAN)

Handbuch zum Therapiematerial Syntax und Morphologie
2. Auflage
Kauschke, Christina (Herausgeber); Siegmüller, Julia (Herausgeber)
Erscheinungsdatum :
05/2017
Inhaltsverzeichnis

Für alle Sprachtherapeuten, die die Materialien zur Therapie nach Patholinguistischem Ansatz (PLAN) bereits haben und ein zusätzliches Exemplar benötigen, gibt es das Handbuch zum Therapiematerial Syntax und Morphologie nun auch einzeln.

...mehr lesen

Für alle Sprachtherapeuten, die die Materialien zur Therapie nach Patholinguistischem Ansatz (PLAN) bereits haben und ein zusätzliches Exemplar benötigen, gibt es das Handbuch zum Therapiematerial Syntax und Morphologie nun auch einzeln.

Methode 1 Inputspezifizierung + Methode 2 rezeptive Übungen + Methode 3 produktive Übungen:

  • Aufbau von Wortkombinationen
  • Aufbau und Erweiterung von Satzstrukturen
  • Korrektur und Flexibilisierung von Satzstrukturen
  • Ausbau von Konstituenten
  • Aufbau und Erweiterung morphologischer Markierungen
  • Textgrammatik

inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

Für alle Sprachtherapeuten, die die Materialien zur Therapie nach Patholinguistischem Ansatz (PLAN) bereits haben und ein zusätzliches Exemplar benötigen, gibt es das Handbuch zum Therapiematerial Syntax und Morphologie nun auch einzeln.

Methode 1 Inputspezifizierung + Methode 2 rezeptive Übungen + Methode 3 produktive Übungen:

  • Aufbau von Wortkombinationen
  • Aufbau und Erweiterung von Satzstrukturen
  • Korrektur und Flexibilisierung von Satzstrukturen
  • Ausbau von Konstituenten
  • Aufbau und Erweiterung morphologischer Markierungen
  • Textgrammatik


Herausgeber / Autoren

Prof. Dr. Julia Siegmüller
Vizepräsidentin für akademische Angelegenheiten und Professorin für Therapieforschung und Therapiemethodik an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Rostock.
Schwerpunkte in Lehre, Forschung, Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen: Verlauf, Diagnostik und Therapie von Spezifischen Sprachentwicklungsstörungen; Entwicklung, Erprobung, Evaluation und Evidenzbasierung von Sprachtherapiemaßnahmen; Sprachliche Entwicklungswege von Kindern mit genetischen Syndromen; Sprachförderung im Alltag und in der Kita.

Prof. Dr. Christina Kauschke
Professorin für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Klinische Linguistik an der Philipps-Universität Marburg.
Schwerpunkte: normaler und gestörter Spracherwerb, Entwicklung von Diagnostik- und Therapieverfahren für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Wortverarbeitung, Sprache und Emotion.