MEX Das Mündliche Examen - Allgemeinmedizin

Allgemeinmedizin
Brandhuber, Thomas (Autor); Wapler, Peter (Autor); Klein, Reinhold (Autor)
Erscheinungsdatum :
01/2018
Inhaltsverzeichnis
Mit MEX hast du die letzte Hürde schon geschafft: „Du liest es, du verstehst es, du weißt es!" Die mündliche Prüfung meistern mit den MEX-Titeln! Mit den Büchern dieser Reihe ist jeder Medizinstudent bestens gewappnet, um den Prüfern in de ...mehr lesen
Mit MEX hast du die letzte Hürde schon geschafft: „Du liest es, du verstehst es, du weißt es!" Die mündliche Prüfung meistern mit den MEX-Titeln! Mit den Büchern dieser Reihe ist jeder Medizinstudent bestens gewappnet, um den Prüfern in der mündlich-praktischen Prüfung des 2. Staatsexamens Rede und Antwort zu stehen. Es reicht nicht länger nur Fragen und Antworten zu pauken. Praktisches Können ist gefragt! Dieses Kompendium bringt's auf den Punkt und führt alles Nötige für die neue mündlich-praktische Prüfung des 2. Staatsexamens für den Themenbereich Allgemeinmedizin zusammen. So lässt sich die reale Prüfungssituation äußerst effizient mit nur einem einzigen Buch trainieren: Ein einleitendes Kapitel verrät die wichtigsten Fakten und Tipps zur Mündlichen Prüfung! Für den ersten Prüfungstag in der Praxis am Patientenbett erhalten Sie in Kapitel 2 detailliertes Wissen zu Diagnosegängen, Anamnese, Untersuchungsmethoden, Labor und Bildgebung. Doppelseiten mit farbig kodierten Flussdiagrammen in Kapitel 3 erleichtern die Differenzialdiagnose der häufigsten Leitsymptome. Zusätzlich gibt’s für den 2. Prüfungstag in Kapitel 4 und 5 eine Auswahl der wichtigsten und häufigsten Prüfungsprotokollfragen aufgebaut nach dem Frage-Antwort-Prinzip und die wichtigsten Fälle der aller Fachrichtungen. Garantiert professionell auftreten dank zahlreicher Tipps und Fakten zu Vorbereitung und Ablauf der Mündlichen Die perfekte Anleitung für den 1. Prüfungstag am Krankenbett – Schritt für Schritt: Anamnese, Untersuchungsmethoden, Diagnostik Anschauliche Flussdiagramme der häufigsten Leitsymptome Optimale Vorbereitung auf die Patientenpräsentation durch alltags- und prüfungsrelevante Fälle Ideales Training nach dem Frage-Antwort-Prinzip anhand der aktuellsten Prüfungsprotokollfragen Eine persönliche Sprache gibt tiefe Einblicke „live" in die Prüfungssituation verfasst von Prüfern, die wissen, was wirklich los ist! Hier bekommen Sie wirklich alles, was Sie für die letzte Hürde vor Ihrem Abschluss wissen müssen!

online-Leseprobe

Medizinstudenten MEX

inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

Mit MEX hast du die letzte Hürde schon geschafft: „Du liest es, du verstehst es, du weißt es!"

Die mündliche Prüfung meistern mit den MEX-Titeln!

Mit den Büchern dieser Reihe ist jeder Medizinstudent bestens gewappnet, um den Prüfern in der mündlich-praktischen Prüfung des 2. Staatsexamens Rede und Antwort zu stehen.

Es reicht nicht länger nur Fragen und Antworten zu pauken. Praktisches Können ist gefragt! Dieses Kompendium bringt's auf den Punkt und führt alles Nötige für die neue mündlich-praktische Prüfung des 2. Staatsexamens für den Themenbereich Allgemeinmedizin zusammen. So lässt sich die reale Prüfungssituation äußerst effizient mit nur einem einzigen Buch trainieren: Ein einleitendes Kapitel verrät die wichtigsten Fakten und Tipps zur Mündlichen Prüfung!

Für den ersten Prüfungstag in der Praxis am Patientenbett erhalten Sie in Kapitel 2 detailliertes Wissen zu Diagnosegängen, Anamnese, Untersuchungsmethoden, Labor und Bildgebung. Doppelseiten mit farbig kodierten Flussdiagrammen in Kapitel 3 erleichtern die Differenzialdiagnose der häufigsten Leitsymptome. Zusätzlich gibt’s für den 2. Prüfungstag in Kapitel 4 und 5 eine Auswahl der wichtigsten und häufigsten Prüfungsprotokollfragen aufgebaut nach dem Frage-Antwort-Prinzip und die wichtigsten Fälle der aller Fachrichtungen.

  • Garantiert professionell auftreten dank zahlreicher Tipps und Fakten zu Vorbereitung und Ablauf der Mündlichen
  • Die perfekte Anleitung für den 1. Prüfungstag am Krankenbett – Schritt für Schritt: Anamnese, Untersuchungsmethoden, Diagnostik
  • Anschauliche Flussdiagramme der häufigsten Leitsymptome
  • Optimale Vorbereitung auf die Patientenpräsentation durch alltags- und prüfungsrelevante Fälle
  • Ideales Training nach dem Frage-Antwort-Prinzip anhand der aktuellsten Prüfungsprotokollfragen

Eine persönliche Sprache gibt tiefe Einblicke „live" in die Prüfungssituation verfasst von Prüfern, die wissen, was wirklich los ist!

Hier bekommen Sie wirklich alles, was Sie für die letzte Hürde vor Ihrem Abschluss wissen müssen!


Herausgeber / Autoren

Professor Reinhold Klein
Niedergelassener Allgemeinarzt
1975 - 1977 Medizinstudium Universität Regensburg (Vorklinik)
1977 - 1981 Medizinstudium Technische Universität München, Abschluß der Ärztlichen Prüfung mit dem mündlichen Teil am 28.10.1981
1981 Approbation als Arzt (Bayerisches Staatsministerium der Inneren)
1981 - 1983 Assistenzarzt Chirurgische Abteilung KKH Mallersdorf Chefarzt Dr. Pickl
1982 Promotion zum Dr. der Medizin an der TU München Thema: Klinische Langzeitergebnisse nach Herzklappenersatz bei erworbenen Herzklappenfehlern (Prof. Dr. Delius, Prof. Dr. Blömer)
1983 - 1984 Assistenzarzt Innere Abteilung KKH Mallersdorf / Chefarzt Dr. Strieder
bis 31.12.1985 Assistenzarzt Praxis Dr. H. Braun/ Dr. F.H. M. Mader/ Dr. M. Braun in Nittendorf
seit 1986 niedergelassen als Allgemeinarzt in großer Landarztpraxis (Einzelpraxis) mit breitem Leistungsspektrum.

Praxisschwerpunkte:
Kleine Chirurgie, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Behandlung von Kindern, Sonographie (Abdomen, Schilddrüse, Bewegungsapparat), Spirometrie, Ergometrie, Langzeit -EKG und Langzeitblutdruckmessung, Proctologie, Rektoskopie, Röntgen Klasse I (Extremitäten), sämtliche Vorsorgeuntersuchungen, Beschäftigung von Weiterbildungsassistenten, umfangreiche Hausbesuchs- und Notdiensttätigkeit.
Seit 1993 Umwandlung der Einzelpraxis in eine Gemeinschaftspraxis mit Frau Dr. Marianne Franke-Wirsching, Allgemeinärztin
Gebiets- und Zusatzbezeichnungen
1984 Diplom des Deutschen Sportärztebundes
1985 Anerkennung Zusatzbezeichnung "Sportmedizin"
1984 Abschluß der Akupunkturausbildung der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur mit einer Prüfung
1984 Anerkennung Zusatzbezeichnung "Chirotherapie"
1985 Anerkennung der Gebietsbezeichnung "Allgemeinarzt" nach Abschluß der Weiterbildung und Prüfung vor der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK)
- Fachkunde Strahlenschutz
- Fachkunde Rettungsdienst
- Ermächtigung betriebsmedizinische Untersuchung G42 und G26

2002-2003 Teilnahme am 2.Professionalisierungskurs für akademisch interessierte Allgemeinmediziner/-innen der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin - Zertifikat ausgestellt am 18.9.2003
2003 Zertifikat Osteopathische Medizin der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO)
2004 Anerkennung der Facharztbezeichnung "Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin" nach Prüfung vor der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK)
27.05.2005 Abschluss der Ausbildung Osteopathische Medizin- Diplom: DO DAAO
6.12.2011 Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin"

Dr. Thomas Brandhuber
geboren 1968 in Erding, hat sein Medizinstudium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München absolviert und ist seit 2002 als Facharzt für Allgemeinmedizin in einer Gemeinschaftspraxis in Grabenstätt am Chiemsee niedergelassen. Neben der klassischen hausärztlichen Versorgung gilt sein Interesse der Naturheilkunde und der studentischen Ausbildung.
Seit über zehn Jahren unterstützt er als Lehrarzt das Institut für Allgemeinmedizin am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München und ist dort seit 2016 als Lehrbeauftragter tätig.

Peter Wapler
geboren 1967, verheiratet, 4 Kinder
Studium der Theologie in Regensburg 1988 bis zum Vordiplom 1990
1988-1997 Studium der Humanmedizin an der LMU München
1997-2000 Arzt am Krankenhaus in Haugesund, Norwegen, (3 Monate Gynäkologie, 3 Jahre Innere), dann 6 Jahre in Gemeinschaftspraxis Allgemeinmedizin in Haugesund, Norwegen mit Erwerb Facharzt für Allgemeinmedizin
2006-2007 innere Medizin im Krankenhaus Altötting
seit 2008 niedergelassen in Mühldorf als Allgemeinarzt
seit 2014 Lehrarzt bei den Seminarvorlesungen Allgemeinmedizin an der TU München bei Prof. Dr. med Antonius Schneider
seit 2016 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl Prof. Dr. med Antonius Schneider