Neuropädiatrie

Evidenzbasierte Therapie
3. Auflage
Korinthenberg, Rudolf (Herausgeber); Panteliadis, Christos P. (Herausgeber); Hagel, Christian (Herausgeber)
Erscheinungsdatum :
03/2020
Inhaltsverzeichnis
Das Buch informiert Sie systematisch über die therapeutischen Möglichkeiten bei neuropädiatrischen Erkrankungen. Die Therapievorschläge wurden nach Evidenzstärke und Evidenzgrad ausgewählt und klassifiziert. Die wichtigsten Störungsbilder und......mehr lesen
inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

Das Buch informiert Sie systematisch über die therapeutischen Möglichkeiten bei neuropädiatrischen Erkrankungen. Die Therapievorschläge wurden nach Evidenzstärke und Evidenzgrad ausgewählt und klassifiziert.

Die wichtigsten Störungsbilder und aktuelle Therapieempfehlungen auf einen Blick, z.B. Fehlbildungen des Zentralnervensystems, genetische Syndrome, neurokutane Erkrankungen, Anfallserkrankungen, Schmerzen (insbesondere Kopfschmerzen), Neuroonkologie, entzündliche und immunvermittelte Erkrankungen, neuromuskuläre Erkrankungen und psychische Störungen wie z.B. ADHS, Stottern, Autismus, Magersucht, nichtorganische Schlafstörungen.

Neu in der 3. Auflage:

  • Alle Kapitel überarbeitet und aktualisiert
  • Die Kapitel Ophthalmologie und Pädaudiologie wurden völlig neu verfasst
  • Neues Kapitel zur Transition chronisch kranker und behinderter Jugendlicher in der Betreuung der Erwachsenenmedizin
  • Neue Therapieansätze für hereditäre Erkrankungen und in der Neuroonkologie


Herausgeber / Autoren

Prof. Dr. med. Rudolf Korinthenberg

Ehemals Ärztlicher Direktor der Klinik II: Neuropädiatrie und Muskelkrankheiten am Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg. Langjähriger ehemaliger Leiter der Leitlinien-Gruppe der Gesellschaft für Neuropädiatrie. Koordinator und Hauptautor der S3-Leitlinie Guillain-Barré Syndrom im Kindes- und Jugendalter. Vorsitzender der Forschungs-Ethik-Kommission der Universität Freiburg.

Prof. Dr. med. Christos P. Panteliadis

Ehemals Direktor der 3. Universitätsklinik für Pädiatrie and pädiatrische Neurologie, Universität Thessaloniki, Griechenland. Ehem. Leiter des Gesundheitssystems in Nord-Griechenland, Gründer der Gesellschaft für Neuropaediatrie in Griechenland, Herausgeber, Mitherausgeber und Co-Autor mehrerer wissenschaftlicher Bücher.

Prof. Dr. med. Christian Hagel

Stellvertretender Direktor des Instituts für Neuropathologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Forschungsschwerpunkte: Neuroonkologie, seltene neurologische Erkrankungen, Vaskulopathien. Mitherausgeber und Co-Autor mehrerer Lehrbücher. Fachgutachter für Neuropathologie der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS).