Psychiatrische Begutachtung

Ein praktisches Handbuch für Ärzte und Juristen
7. Auflage
Dreßing, Harald (Herausgeber); Habermeyer, Elmar (Herausgeber)
Erscheinungsdatum :
10/2020
Inhaltsverzeichnis

Das Buch wird den höchsten Ansprüchen von Gutachern in der forensischen Psychiatrie gerecht und bietet:

  • die gesamte psychiatrische Begutachtung in einem Band
  • kein unnötiger Ballast – übersichtlich die wichtigsten ...mehr lesen

Das Buch wird den höchsten Ansprüchen von Gutachern in der forensischen Psychiatrie gerecht und bietet:

  • die gesamte psychiatrische Begutachtung in einem Band
  • kein unnötiger Ballast – übersichtlich die wichtigsten Fakten zur psychiatrischen Krankheitslehre
  • Vorschläge und Muster für Formulierungen, zum Teil neue Kasuistiken
  • Skalen und Instrumente zum Einschätzen z.B. von Alkoholabhängigkeit, Prognosekriterien

Neu mit der 7. Auflage:

  • Begutachtung im Bereich des Extremismus (Ausweitung des Maßregelrechts bei extremistischen Straftätern)
  • Aktualisierung sämtlicher Inhalte im Hinblick auf medizinische und juristische Standards
  • Trauma-assoziierte Störungen
  • Ausführlichere Darstellung einzelner Störungen: Autismus, ADHS, Schlaf und Delinquenz
  • Kästen mit Hinweisen zur ICD-11

An Gutachter in der forensischen Psychiatrie werden hohe Anforderungen gestellt: Sie brauchen fundiertes psychiatrisches Fachwissen, sichere Kenntnisse der aktuellen Gesetzeslage und hohe Sicherheit in der Beurteilung von Probanden. Es geht meist um komplexe Fragestellungen sowie Prognosen für zukünftige Entwicklungen.

Gutachter müssen sich – zunehmend auch von Öffentlichkeit und Politik – kritisch beurteilen lassen und ständig an ihrer Methode feilen. Umso wichtiger ist, stets die aktuelle Auflage des „Venzlaff" zur Hand zu haben.

Video zur Vorauflage

inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

Das Buch wird den höchsten Ansprüchen von Gutachern in der forensischen Psychiatrie gerecht und bietet:

  • die gesamte psychiatrische Begutachtung in einem Band
  • kein unnötiger Ballast – übersichtlich die wichtigsten Fakten zur psychiatrischen Krankheitslehre
  • Vorschläge und Muster für Formulierungen, zum Teil neue Kasuistiken
  • Skalen und Instrumente zum Einschätzen z.B. von Alkoholabhängigkeit, Prognosekriterien

Neu mit der 7. Auflage:

  • Begutachtung im Bereich des Extremismus (Ausweitung des Maßregelrechts bei extremistischen Straftätern)
  • Aktualisierung sämtlicher Inhalte im Hinblick auf medizinische und juristische Standards
  • Trauma-assoziierte Störungen
  • Ausführlichere Darstellung einzelner Störungen: Autismus, ADHS, Schlaf und Delinquenz
  • Kästen mit Hinweisen zur ICD-11

An Gutachter in der forensischen Psychiatrie werden hohe Anforderungen gestellt: Sie brauchen fundiertes psychiatrisches Fachwissen, sichere Kenntnisse der aktuellen Gesetzeslage und hohe Sicherheit in der Beurteilung von Probanden. Es geht meist um komplexe Fragestellungen sowie Prognosen für zukünftige Entwicklungen.

Gutachter müssen sich – zunehmend auch von Öffentlichkeit und Politik – kritisch beurteilen lassen und ständig an ihrer Methode feilen. Umso wichtiger ist, stets die aktuelle Auflage des „Venzlaff" zur Hand zu haben.


Herausgeber / Autoren

Prof. Dr. med. Harald Dreßing

Leiter des Bereichs Forensische Psychiatrie, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ZI, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim

Prof. Dr. med. Elmar Habermeyer

Direktor der Klinik für Forensische Psychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich