Viszerale Osteopathie in der Gynäkologie

Urogenitale Manipulation
Barral, Jean-Pierre (Autor)
Erscheinungsdatum :
12/2003
Inhaltsverzeichnis
In der Viszeralen Osteopathie spielt die eingeschränkte Mobilität und Motilität innerer Organe eine ursächliche Rolle für eine Vielzahl von Erkrankungen, u.a. auch im weiblichen Urogenitalsystem. Jean-Pierre Barral hat die von ihm entwickelte Vi......mehr lesen
inkl. MwSt., keine Versandkosten (D)
In den Warenkorb

In der Viszeralen Osteopathie spielt die eingeschränkte Mobilität und Motilität innerer Organe eine ursächliche Rolle für eine Vielzahl von Erkrankungen, u.a. auch im weiblichen Urogenitalsystem. Jean-Pierre Barral hat die von ihm entwickelte Viszerale Osteopathie den Bedürfnissen von Patientinnen mit gynäkologischen Beschwerdebildern angepasst. Denn die Viszerale Osteopathie bietet sich gerade in der Gynäkologie als optimale Methode an, da mit sanften Techniken behandelt wird.
Dieses Buch bietet Osteopathen fundierte und praxisbezogene Anleitungen zum erfolgreichen Diagnostizieren und Therapieren von gynäkologischen Beschwerden im urogenitalen Bereich: Blase, Uterus, Zervix, Tuben, Ovarien und Becken.

  • Kompetente Einführung in die Viszerale Osteopathie in der Gynäkologie
  • Umfassende und praxisorientierte Darstellung der anatomischen und physiologischen Grundlagen
  • Detaillierte und praxisnahe Anleitung für die Diagnose und Therapie von Störungen des weiblichen Urogenital-Systems
  • Mit zahlreichen Abbildungen zur Veranschaulichung der Vorgehensweise.
Die optimale Ergänzung zum "Lehrbuch der Viszeralen Osteopathie, Band 1 und 2"! Print on Demand, daher verlängerte Lieferzeit.


Herausgeber / Autoren

Jean-Pierre Barral, Osteopath D.O., ist der Begründer und international führende Vertreter der Viszeralen Osteopathie und kann auf über 20 Jahre praktische Erfahrung zurückblicken. Er leitet die Abteilung Viszerale Manipulation der medizinischen Fakultät in Paris du Nord und ist Direktor des Collège International d'Ostéopathie in Saint Etienne. Neben seiner weltweiten Tätigkeit als Dozent praktiziert Jean-Pierre Barral in einer eigenen Praxis in Grenoble.